fbpx

Verantwortungsvoller Umgang mit Wildtieren

  • Neuigkeiten

Wildtiere sind bei uns allesamt geschützt. Prinzipiell ist jede Entnahme von Wildtieren aus der freien Natur untersagt. Dies gilt auch für verwaiste Jungvögel, verletzte bzw. kranke Kleinsäuger und Igel. Dies muss man sich auch vor Augen halten, wenn man aus Tierliebe einem Findling helfen will. In jedem Fall ist es wichtig, das Tier in freier Natur zu belassen und sich vorab von Experten beraten zu lassen. Wer ein Tier der Natur entnimmt, ist ab diesem Zeitpunkt voll für das Wohlergehen dieses Tieres verantwortlich. Aus dieser Verpflichtung können die Finder weder von inatura-Fachberatern noch von Mitarbeitern der Tierrettung, des Tierheimes oder Tierärzte entlassen werden.

Die inatura darf entsprechend behördlichen Vorgaben keinerlei Wildtiere übernehmen!
Die inatura-Fachberater haben ausschließlich beratende Funktion, sie sind keine Auffangstation für Wildtiere.
Der generelle Schutz aller Wildtiere ist in den Natur- und Tierschutzgesetzen festgeschrieben, er gilt für alle Tierarten, also auch für exotische Tiere in unserer Natur. Viele größere Säugetiere und Vögel unterliegen zusätzlich dem Jagdrecht. Der zuständige Revierjäger muss
Umgehend verständigt werden. Auch Tierärzte dürfen Tiere, auf die jagdliche Bestimmungen
Anwendung finden, nicht ohne Genehmigung des zuständigen Revierjägers behandeln.
Diese gesetzlichen Regelungen zielen auf eine optimalen Schutz der Tiere vor menschlichen Eingriffen ab. Wer einem Tier helfen will, ist erst recht angehalten, sich tunlichst an diese
Vorgaben zu halten.
Die inatura-Fachberatung hilft Ihnen in der Beantwortung der anstehenden Fragen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns bevor Sie ein Tier der Natur entnehmen.

Inatura-Beratungsinfos im Internet:
http://inatura.at
Leicht verständliche Information und aussagekräftige Fotos zu vielen Beratungsthemen finden
Sie auf der inatura-Website in der Rubrik „Wissen“. Kontaktieren Sie uns, wenn Ihre Fragen dort nicht beantwortet werden.

Inatura-Telefonhotline für Beratungsanfragen:
Tel: 0043 / 676 / 833 06 47 66

Montag bis Freitag, 9.00 – 12.00 Uhr
Falls wir Ihren Anruf nicht sofort entgegennehmen könne, hinterlassen Sie bitte Namen,
Telefonnummer und Frage auf dem Anrufbeantworter – wir rufen Sie umgehend zurück.

Inatura-Beratungsmail:
fachberatung@inatura.at
Mit einer genauen Situationsbeschreibung und aussagekräftigen Digitalfotos erleichtern Sie
eine rasche Antwort auf Ihre E-Mail-Anfragen!

Persönliche Beratung:
Persönliche Beratungsgespräche werden nur zu vorab per Telefon oder E-Mail vereinbarten
Terminen durchgeführt.

Eine Information der inatura-Fachberatung: Fragen dazu an fachberatung@inatura.at
Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Dr. Klaus Zimmermann