Über uns

Seit 2001 befindet sich die Vorarlberger Tierschutzheim gGmbH in der Dornbirner Martinsruh.

Im Schnitt werden jährlich etwa 1400 Heimtiere als Vermittlungstiere aufgenommen, tierärztlich behandelt, versorgt und an bestmögliche Plätze weitervermittelt.
Seit Jänner 2005 sind wir auch Auftragspartner der Vorarlberger Landesregierung. Sämtliche Fundtiere, zurückgelassene oder beschlagnahmte Tiere werden im Auftrag der Behörden im Tierschutzheim aufgenommen.

Ein hochmotiviertes und qualifiziertes Team arbeitet 365 Tage im Jahr für das Wohl dieser Schützlinge. Die Tiere haben immer Vorrang. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir außerhalb der Öffnungszeiten ohne Terminvereinbarung keine Tierannahmen oder Tiervermittlungen vornehmen können. Aus organisatorischen Gründen ist dies leider nicht möglich.

Der Betrieb des Tierschutzheimes erfordert erhebliche finanzielle Mittel. Ohne die Hilfe von vielen Tierfreundinnen und Tierfreunden wäre die Aufrechterhaltung des Betriebes nicht möglich.

Leitbild

Gemeinnützigkeit
die Vorarlberger Tierschutzheim gemeinnützige GmbH ist als gemeinnützige Organisation um das Heimtier und sein Wohlergehen umfassend bemüht. Sie ist Ansprechpartner für Tierhalter, Tierschutzvereine, die Öffentlichkeit und Behörden, der bei Fragen rund um das Tier kompetent weiterhelfen kann. Die Arbeit des von ihr betriebenen Tierschutzheims wird als soziale Leistung gesehen, die der Bevölkerung in Erfüllung des gesellschaftlichen und gesetzlichen Tierschutzauftrags zur Verfügung gestellt wird.

Öffentlichkeitsarbeit und Prävention
Durch Informations- und Beratungs- und Schulungstätigkeit leistet das Tierschutzheim einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung von Tierleid. Beratung und Schulung wird im Tierschutzheim geboten, darüber hinaus wird in Tageszeitungen, im hauseigenen Tierheim-Magazin, im Internet und per Telefon beraten und informiert.

Ehrenamt und Personal
Das Tierschutzheim verfügt über qualifiziertes Personal mit geschulten Pflegekräften. Zusätzlich zu dem angestellten Personal kann sich das Tierschutzheim auf derzeit 30 ehrenamtliche Kräfte stützen, die als Tiertrainer, Spaziergänger, Betreuer (Grooming, Pflege), Reinigungshelfer usw. tätig sind. Ohne dieses ehrenamtliche Engagement wäre die gelebte Betreuungsqualität für die Tiere nicht zu erhalten! Für die medizinische Betreuung der Tiere sind 3 Tierärzte unter Vertrag.

Finanzierung
Die Gemeinnützigkeit bringt besondere Erfordernisse mit sich. Die Mittel der Gesellschaft dürfen nur für die satzungsmäßigen gemeinnützigen Zwecke verwendet werden. Die Vorarlberger Tierschutzheim gemeinnützige GmbH darf keine Gewinne anstreben, sondern muss einen kostendeckenden Betrieb durch Eigenleistungen, Spenden und Förderungen sicherstellen.
Oberste Prämisse ist eine effiziente Verwendung der zur Verfügung stehenden Mittel für die Tiere!