Berufsbild TierpflegerIn

Durch die Berufsausbildung soll der/die Auszubildende befähigt werden, die nachfolgenden Tätigkeiten fachgerecht, selbstständig und eigenverantwortlich auszuführen:

  • Pflegen, Betreuen und Versorgen von Wild- und Zootieren, Labortieren und Haustierrassen
  • Durchführen von Maßnahmen zur Erhaltung der Tiergesundheit
  • Wahrnehmen, Messen und Beurteilen von Verhaltensänderungen bei Tieren
  • Tiere züchten und aufziehen
  • Beschaffen, Lagern, Zubereiten und Anwenden von Futtermitteln, Füttern und Tränken
  • Herrichten und Warten von Tierunterkünften
  • Warten, Instandsetzen und Handhaben von technischen Einrichtungen, Geräten und Arbeitsbehelfen
  • rationelle Energieverwendung der betrieblichen Energiequellen unter dem Aspekt des Umweltschutzes
  • Durchführen von Tiertransporten
  • Anwendung der Bestimmungen über den Tierschutz
  • Mithilfe bei tierärztlichen Tätigkeiten
  • Mithilfe bei wissenschaftlichen Tätigkeiten
  • Weitergabe von Fachwissen über Tiere
  • Erkennen, Beurteilen und Beherrschen von betrieblich relevanten Notfallsituationen
  • Sachgerechtes Töten von Tieren

TierpflegerIn sein ist nicht nur Beruf sondern Berufung

TierpflegerIn zu sein, bedeutet nicht nur „Tiere zu streicheln und füttern“, bist du dir bewusst, dass:

  • Nur sehr wenige Ausbildungsplätze vorhanden sind?
  • Nach abgeschlossener Ausbildung auch die Jobs rar sind?
  • Du deshalb flexibel sein solltest, was deinen Wohnort betrifft (je nach freien Stellen)?
  • Du während der dreijährigen Ausbildung jeweils 10 Wochen pro Lehrjahr die Berufsschule in Wien besuchst?
  • Der Gehalt als TierpflegerIn vergleichsweise niedrig ist?
  • Du auch oft an Wochenenden und Feiertagen arbeitest?
  • Der Beruf körperlich anstrengend ist?
  • Du auch Kot, Urin, Blut und Erbrochenes aufwischen musst, ohne dass dir davor ekelt?
  • Reinigung und Desinfektion einen großen Teil deiner täglichen Arbeit ausmachen?
  • Auch psychische Belastungen (traurige Menschenschicksale, der Tod oder Euthanasie eines Tieres) auf dich zukommen?
  • Du keine Allergien gegen Tierhaare, Futtermittel (Heu etc.) oder Reinigungsmittel haben darfst?